Esteros del Iberá

Share This:

Die Esteros del Iberá, 800 km nördlich von Buenos Aires, sind ein riesiges Sumpfgebiet mit über 60 Seen. Mit über 13.000 km² Fläche gehört dieser zu den geschützten Wassersystemen der Erde. Ein Ökosystem, in welchem die Wildtiere noch die Hauptdarsteller sind und aus nächster Nähe zu beobachten sind. Wasserschweine, Kaimane, Sumpfhirsche, Pampashirsche, Anakondas, Otter, Südamerikanische Strauße, Brüllaffen, Gürteltiere, Mähnenwölfe und mehr als 350 verschiedene Vogelarten.
Die spannende Anfahrt im Geländewagen ist nur der Auftakt zum einmaligen Abenteuer: Safari Erlebnis pur, im Boot, Kanu, hoch zu Pferd oder auch zu Fuß. Der beste Ort Argentiniens um noch intakte, wilde Natur zu erkunden!


You may also like...