Rhein-Main-Gebiet für Touristen. Auf den Spuren der mittelalterlichen Ritter

Share This:

Deutschland ist ein Hightechland, das mit Themen wie Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz in die Zukunft denkt. Das stimmt. Trotzdem gibt es viele Orte, an denen man nur wenig Fantasie braucht und sich auf einer Zeitreise auf den Spuren der Ritter ins Mittelalter zurückversetzen kann.

Rothenburg ob der Tauber

Hier scheinen die Uhren wirklich stehen geblieben zu sein – und zwar um das Jahr 1500 herum. Die Stadt im Westen Bayerns ist klein, aber hier kann man viel entdecken: verwinkelte Gassen, originale Fachwerkhäuser, Europas einziges rund ums Jahr geöffnete Weihnachtsgeschäft und – das ist weniger romantisch – alte Foltergeräte wie die Eiserne Jungfrau im Kriminalmuseum.

Tipp!

Spanischsprachige Führung immer mittwochs und samstags (Treffpunkt am Marktplatz um 14 Uhr).

Reichsstadt-Festtage am 6. – 8. September 2019: Die beste Gelegenheit, um in Rothenburg auf Ritter zu stoßen!

Burg Eltz

Bei Instagram und Pinterest ist die Burg Eltz in der Eifel der Star unter den deutschen Burgen. Trotz ihrer ungewöhnlichen Lage in einem Tal wurde die hochaufragende Anlage aus dem 12. Jahrhundert nie gewaltsam eingenommen. Sie wird bis heute von den Grafen zu Eltz bewohnt, ist aber offen für Besucher.

Burgfestspiele Ronneburg

Zeitreise ins Mittelalter. Auf der Ronneburg kann man mehrmals im Jahr ins Mittelalter eintauchen. Waffenschmiede, Spinnerinnen, Korbflechter in historischen Kostümen und Ritter in Rüstungen kann man auf dem Historischen Ostermarkt oder dem Mittelalterlichen Maimarkt bewundern. Ein Spektakel ist das große Ritterturnier zu Pfingsten, auf dem Ritter wie im Mittelalter auf Pferden zum Lanzenstechen antreten.

Tipp!

8. – 10. Juni 2019: Ritterturnier zu Pfingsten:
Traditionelles großes Pfingstturnier der Ritter zu Pferde. Das Turnier ist in eine Reihe begleitender Veranstaltungen, wie Ritterkämpfe zu Fuß, historische Musik und die Auftritte der Gaukler eingebunden. Dazu gibt es historisches Markttreiben, altes Handwerk und Gastronomie.

Schloss Braunfels

Es sieht aus wie im Märchen, ist aber wahr: Auf der Spitze eines Basaltfelsens gelegen, thront Schloss Braunfels über der Stadt und begrüßt seine Besucher schon von weitem. Seit 800 Jahren im Familienbesitz ist das Schloss heute ein lebendiges Kulturdenkmal, reich an Kunstschätzen und noch immer von der Familie bewohnt. Die ereignisreiche Entwicklung von der Burg zum Schloss sowie die Geschichte der fürstlichen Familie, die Verbindungen in ganz Europa und nach Amerika knüpfte, wird in spannenden Führungen lebendig.

Tipp!!

Am 23. – 25.08.2019 Mittelaltermarkt „Braunfelser Spektakulum“

Eine spannende Zeitreise ins Mittelalter erwartet die Besucher Ende August beim Braunfelser Spektakulum. Im Kurpark unterhalb des Schlosses entstehen Ritterlager und Turnierplätze, während Handwerker, Händler und Gastronomen ihre Waren feilbieten.

Este texto fue traducido o revisado por / Text übersetzt oder lektoriert von Blasco Traducciones en Frankfurt (Westend) – http://www.blasco-traducciones.com

You may also like...