Gegrillte Kaisergranaten

Share This:

14 Knoblauchzehen

4 Ancho-Chilis, ohne Fett leicht angeröstet

2 Mulato-Chilis, ohne Fett leicht angeröstet

3 Tomaten, ohne Fett angebraten

1 weiße Zwiebel, ohne Fett angebraten

8 schwarze Pfefferkörner

4 Gewürznelken

1 Zimtstange

1 TL Kreuzkümmel gemahlen

120 ml Olivenöl

1 EL Apfelessig

1 kg Kaisergranaten

4 Avocadoblätter

Meersalz

1 Limette, in Spalten

Region: Veracruz, Puebla

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Einweichzeit: 10 Minuten

Garzeit: 50 Minuten

Für 6 Personen

7 Knoblauchzehen ohne Fett rösten. Die Chilis in einer Schale mit heißem Wasser bedecken und 10 Minuten ziehen lassen. Das Wasser abgießen.

Tomaten, Zwiebel, gerösteten Knoblauch, 5 Pfefferkörner, 2 Nelken, Zimtstange, Kreuzkümmel und Chilis glatt pürieren, dann durch ein Haarsieb passieren. 3 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Das

Tomatenpüree darin bei mittlerer Hitze 20 Minuten eindicken. Abschmecken.

Die restlichen Knoblauchzehen, Nelken und Pfefferkörner mit dem Essig und etwas Salz im Mixer oder Blitzhacker fein zerkleinern, aber nicht zu glatt pürieren. In eine Schüssel füllen.

Die Kaisergranaten längs halbieren und in der Knoblauchmischung einlegen und mit der Knoblauchmischung bestreichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank 1 Stunde marinieren. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

Die Kaisergranaten darin bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten anbraten. Avocadoblätter und Tomatensauce zufügen. Die Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Abschmecken. Sofort mit Limettenspalten servieren.

Hinweis: Dieses Rezept lässt sich auch mit gewürfeltem Fischfilet zubereiten.

Foto © Fiamma Piacentini

Este texto fue traducido o revisado por / Text übersetzt oder lektoriert von Blasco Traducciones en Frankfurt (Westend) – http://www.blasco-traducciones.com

You may also like...